Gehe zur Navigation

Weitere Tasteninstrumente

Ahlborn - Aktuelle Orgelmodelle

Ahlborn Parvus II Ahlborn Praeludium I Ahlborn Praeludium II Ahlborn Organum III
Parvus IIKeyboard13 Register
Praeludium Ieinmanualig13 Register
Praeludium 227zweimanualig20 Register
Praeludium IIzweimanualig24 Register
Praeludium IIIzweimanualig24 Register + 36 Alternativ Stimmen
Praeludium IVzweimanualig32 Register + 64 Alternativ Stimmen
Organum IIzweimanualig44 Register + 76 Alternativ Stimmen
Praeludium Vdreimanualig48 Register + 109 Alternativ Stimmen
Organum IIIdreimanualig57 Register + 128 Alternativ Stimmen

Die neue eminent CX Sakralorgel-Generation.

eminent Amadeus 10 eminent E 480 LX D eminent Cantate 20 LX D eminent Positief II LX D

Das von eminent, speziell für die Bearbeitung und Wiedergabe sakraler Klänge entwickelte Tonverfahren hat eine Weiterentwicklung erfahren. Dank höherer Speicherkapazität, schnelleren Rechnern und komplett neuer Intonierung erhalten diese Orgeln einen faszinierend authentischen und vollen Klang, sehr nahe der echten Pfeifenorgel. Dieses System verwendet keine sogenannten „Samples“, sondern generiert seine eigenen Harmonischen (Obertöne). Die 128 Harmonischen werden benötigt, damit jedes einzelne Register seinen eigenen spezifischen Klangcharakter erhält. Alle Harmonischen sind unabhängig voneinander einstellbar. Neben dem Klangspektrum wird auch das Anblasgeräusch digital generiert und kann somit separat nachbearbeitet werden. Die Oberton-Analyse erlaubt die Bearbeitung von bis zu 1.922 Parametern pro Register in Echtzeit. Das (optional erhältliche) PC Intoniersoftwareprogramm „maestro tonalis“ macht die Orgeln so individuell und einzigartig. Die eminent-spezifische Tonaufnahme ermöglicht, alle Obertöne und damit das gesamte Klangbild den Vorstellungen bzw. der Räumlichkeit anzupassen. Eine umfassendste Intonation via PC sowie Erstellung einer eigenen Register-Bibliothek (Freischaltung in allen Modellen möglich). Das Anblasgeräusch ist dabei separat bearbeitbar. Dies trägt im hohen Maß dazu bei, den echten, charakteristischen Orgelklang zu erleben.

In der Klangwiedergabe gibt es eine Trennung nach dem Prinzip der sogenannten C / Cis Lade bei allen Registern. Um eine natürliche Wirkung des Klangverhaltens zu erzielen kann die s.g. Winddruck Flukturation in mehreren Stufen eingestellt werden. standardmäßig werden die Orgeln von Eminent in Formschönen und teilmassiven Eichengehäuse, Eiche hell bzw. Eiche rustikal geliefert. Die Sitzbänke sind in Massivholz gefertigt. Weitere Holzarten bzw. Farben sind optional erhältlich.

Die Orgeln sind standardmäßig spezialintoniert für Deutschland (2 x Barock) mit Umschaltung auf Symphonisch (Romantik). Individualbau für Kirchen, Konzerte, Kapellen, Friedhöfe, Schulen, Studium und Hausgebrauch sowie Sonderwünsche aller Art.

Weitere Merkmale

  • Alle Register C/Cis-Lade
  • Druckpunkt-Tastatur
  • Attack Dynamik
  • Digitales Anblasgeräusch, in 8 Intensitätsstufen pro Intonation einstellbar
  • Physiologische Schwellerpedal-Regelung
  • Coelestis (Verstimmung pro Intonation einstellbar)
  • Eminent Akustik-System mit 9 x 2 Programmen (jede Intonation getrennt einstellbar)
  • Winddruck-Fluktuation, in 3 Stufen pro Intonation einstellbar
  • Digitales Anblasgeräusch, in 8 Intensitäten pro Intonation einstellbar
  • Tremulanten (in der Geschwindigkeit und Tiefe pro Intonation regelbar)
  • Register-Editor: Lautstärke pro Register oder pro Voicing-Point veränderbar
  • 3 Intonierungen ( 2 x Barock - 1 x Symphonisch (Romantisch)
  • 12 Stimmungsmodalitäten (u.a.Werkmeister III, Mittelton, Silbermann...)
  • Setzersystem
  • General Cancel/Handregistration
  • Generalvolumen-Regelung
  • Tonhöhe stufenlos regelbar
  • Transposer ( + 3 und - 3 halbe Töne) / Feinstimmer
  • Autobass-Split (frei wählbar)
  • Kopfhörer-Anschluss
  • MIDI In-Out-Thru
  • Line in-out
  • Sitzbank mit Notenfach
  • Eiche hell oder Eiche rustikal (andere Holzarten gegen Aufpreis)

Von: https://merz-klaviere.de/neu/historische_instrumente_neu.php